26 juillet 2017

Général   





RTL Rebound app
RTL Rebound - Laurent Schmit

14 juillet 2017
Calendrier Saison 2017-2018
cliquez ici

14 février 2017
DigiBou Newsletter 2
cliquez ici

>> Toutes les mises à jour
Sélection: Cadre U18 Women

Nom PhotoDate naissanceTaille Position de jeu Club affiliéClub à l'étranger
HASANOVIC Amra 1999-06-10 1.70 Guard/Forward Les Sangliers Wiltz
HERMES Charlotte 2000-07-10 1.70 Guard Basket Esch
JEANPIERRE Jil 2000-02-06 1.65 Guard Résidence Walferdange
LAVANDIER Claire 2000-08-29 1.80 Forward/Center Telstar Hesperange
MAX Catherine 1999-02-25 1.82 Center Résidence Walferdange
MRECHES Catherine 2000-04-26 1.66 Guard T71 Dudelange
MULLER Estelle 2000-10-19 1.79 Guard T71 Dudelange
NURENBERG Svenia 2000-07-03 1.79 Forward T71 Dudelange
SAK Delia 2000-06-15 1.66 Guard T71 Dudelange
SCHINTGEN Lynn 1999-01-15 1.71 Guard/Forward Sparta Bertrange
SCHMIDT Elisabeth 2000-08-15 1.74 Guard Résidence Walferdange
SIMON Anne 2000-01-29 1.72 AB Contern
SINNER Liz 2000-04-28 1.67 Guard Résidence Walferdange
VUJAKOVIC Julija 1999-04-04 1.80 Guard Residence Walferdange
WAGNER Lilli 2000-10-25 1.72 Guard Basket Esch
WEBER Alexandra 2000-04-25 1.69 Guard Résidence Walferdange
WINTERSDORFF Lena 2000-12-24 1.83 Forward/Center AB Contern

  JANISZEWSKI Kamil Assistant-Coach
  DZIURDZIA Marius Head Coach

<< Tous les cadres

Programme en cours et à venir

25.07.-26.07.2017 Match de Préparation U8W x @
04.08.-13.08.2017 FIBA U18W European Championship - Division B x @ Dublin (IRL)
<< Tous les événements de ce cadre


Entraînements et stages prévus

<< Tous les entraînements et stages de ce cadre


Actualités du cadre

18 juillet 2017
Die U18 Mädchen kehren mit einem Sieg und einer Niederlage aus Österreich zurück

Am Wochenende fand in Tulln ein Austausch zwischen der österreichischen und luxemburgischen U-18-Damennationalmannschaft statt. Die beiden Teams traten gleich zweimal gegeneinander an. Für den Coaching Staff war das Ergebnis dieser beiden Spiele zweitrangig. Ziel war vielmehr, taktisch einige Sachen auszuprobieren und jeder Spielerin Einsatzzeit zu geben, um zu sehen, wo jede einzeln steht sowie auch die aktuelle Form der gesamten Mannschaft einschätzen zu können.

Das erste Spiel konnten die Luxemburgerinnen deutlich mit 58 zu 38 für sich entscheiden. Durch viel Intensivität und schnelles Spiel ließ man den Gegner nicht ins Spiel finden. Sowohl in Offense wie auch in Defense zeigten die U-18 Mädchen viele gute Ansätze.

In der zweiten Begegnung allerdings ließ man die österreichische Mannschaft ihr Spiel aufziehen und brachte sich teilweise selbst in Schwierigkeiten. Das Spiel gestaltete sich so über die gesamte Zeit ausgeglichen. Unsere U-18 Mädchen konnten noch zum Ausgleich treffen und eine Verlängerung erzwingen, in welcher sie aber schlussendlich mit 10 zu 3 unterlagen. Es gilt noch zu bemerken, dass Anne Simon nach 13 Minuten bereits 5 Fouls hatte und dass Julija Vujakovic für diesen Exchange freigestellt war.

Head Coach Mariusz Dziurdzia: Die Mannschaft hat in beiden Spielen schon viele gute Sachen gemacht, aber wir haben auch die Baustellen gesehen, an denen es gilt in den nächsten Trainings sowie im Stage in Wiltz (19.-22.07) zu arbeiten. Die größten Probleme hat die Mannschaft im Rebounding und beim Ausblockieren. An sich soll das eine Gewohnheit sein, die im jedem Training über das ganze Jahr geübt werden soll.

Die U-18 Mädchen bestreiten ihre nächsten Freundschaftsspiele gegen Holland am 25. und 26. Juli.

 

Spiel 1: Österreich – Luxemburg 38-58

Für U18W Luxemburg spielten:

Nürenberg Svenia 7 Punkte, 9 Reb, Simon Anne 9 (1 3er), 5 Steals, Jeanpierre Jil 4, Schmidt Elisabeth 3(1), Sak Delia 8(2), Schintgen Lynn, Muller Estelle 6, Mreches Catherine 5(1), Hasanovic Amra 6(2), Wagner Lilli 2, Max Catherine 8, 8 Reb, Wagner Franziska.

Spiel 2: Österreich – Luxemburg 67-60

Für U18W Luxemburg spielten:

Nürenberg Svenia 6 Punkte, 13 Reb, 4 Steals, Simon Anne 8 (2 3er), Jeanpierre Jil 5(1), Schmidt Elisabeth, Schintgen Lynn 9(1), Muller Estelle 8(1), 7 Reb, Mreches Catherine 10(2), 8 Reb, Hasanovic Amra, Wintersdorff Lena 3, Wagner Lilli, Max Catherine 4, Wagner Franziska 7(1).

.

14 juillet 2017
U18 Mädchen, Austausch in Österreich

Am Freitag, dem 14. Juli reist die luxemburgische U18 Mädchen Nationalmannschaft nach Österreich bis zum 16. Juli. Im Rahmen der Vorbereitung  zur European Championship Division B der U18 Women, die dieses Jahr vom 4. August bis zum 13. August in Dublin, Irland stattfindet, bestreiten die U18 Mädchen diese Woche einen Austausch in Österreich.

Nach der Anreise am Freitag wird noch am Abend ein Mannschaftstraining absolviert. Am Samstag morgen findet noch ein Training statt und um 17 Uhr bestreiten die U18 Mädchen ihr erstes Testspiel gegen ihre Altesgenossen aus Österreich statt. Ein weiteres Spiel ist am Sonntag um 12:30 Uhr vorgesehen.

 

 

 

 

Kader

1. Wagner Lilli, Basket Esch

2. Simon Anne, AB Contern

3. Schmidt Elisabeth, Résidence Walfer

4. Sak Delia, T71 Diddeleng

5. Nürenberg Svenia, T71 Diddeleng

6. Muller Estelle, T71 Diddeleng,

7. Mreches Catherine, T71 Diddeleng

8. Max Catherine, Résidence Walfer

9. Jeanpierre Jil, Résidence Walfer

10. Hasanovic Amra, BBC Sangliers Woltz

11. Wintersdorff Lena, AB Contern

12. Wagner Franziska, MJC Trier

13. Schintgen Lynn, Sparta Bartreng

Staff

Head Coach: Dziurdzia Mariusz

Assistant Coach: Janiszweski Kamil

Physio: Schwartz Nadine

.

17 avril 2017
Dritter Platz für die U18 Mädchen beim EGBL Finale

Im Halbfinale der „European Girls Basketball League“ unterlag die luxemburgische Nationalmannschaft gestern der starken belgischen Mannschaft VBL Topsportschool, welche auch später das Finale für sich entscheiden sollte.

Über fast drei Viertel haben die Luxemburgerinnen ein starkes Spiel abgeliefert und mit dem körperlich überlegenen Gegner gut mitgehalten. Im letzten Viertel sollte sich jedoch die körperliche Stärke durchsetzen und Luxemburg bekam Schwierigkeiten weiterhin dagegenzuhalten. So entschieden die Belgierinnen das Halbfinale für sich.

Trotz der Niederlage war der Coaching Staff mit dem Spiel seiner Mannschaft zufrieden. Dieses Spiel zeigte auch die Entwicklung dieser Mannschaft über die letzten zwei Jahren; so verlor man letzte Saison noch gegen den gleichen Gegner mit 50 Punkten.

Im Spiel um Platz 3 nahm die luxemburgische Mannschaft sich vor, nochmals alles zu geben und eine Medaille zu holen. Wiederum hieß der Gegner BC Young Angels, welchen man in der Gruppenphase knapp geschlagen hatte.

Im Gegensatz zu den letzten Spielen haben die luxemburgischen U18 Mädchen jedoch nicht gut ins Spiel gefunden. Vor allem beim Ausboxen hatte die Mannschaft über drei Viertel große Schwierigkeiten und gab dem Gegner zu oft zweite oder dritte Chancen. Zusätzlich leistete Luxemburg sich in dieser Phase zu viele einfache Fehler und lagen so meist paar Punkte zurück (8 Punkte Rückstand nach dem dritten Viertel).

Im entscheidenden letzten Viertel fand die Mannschaft erneut zu ihren gewohnten Stärken. Mit viel Kampf und Leidenschaft entschied Luxemburg das vierte Viertel mit 27 zu 14 für sich.

Somit beendet die Mannschaft um Head Coach Mariusz Dziurdzia ihre zweijährige Erfahrung in der EGBL mit einem sehr guten dritten Platz. Diese internationale Erfahrung spiegelt sich auch in der Entwicklung der Mannschaft, welche oft Lob für ihre Spielweise und Einstellung findet, zurück.

Neben der guten Teamleistung über das gesamte Turnier kann man noch paar individuelle Auszeichnungen hervorheben. Svenia Nurenberg wurde zur besten Spielerin der Mannschaft gewählt, währenddessen mit Julija Vujakovic und Anne Simon gleich zwei Luxemburgerinnen im All Star Team sind.

Abschließend möchte sich die Mannschaft und der Coaching Staff sich noch bei allen, die Ihnen diese wichtige Erfahrung ermöglicht haben bedanken, insbesondere auch bei den Eltern. Ein spezielles Dankeschön auch an Entrapaulus für die Unterstützung dieses Projektes.

 

Halbfinale:

CFBB Luxembourg – VBL Topsportschool 38-54 (10-12, 14-11, 9-20, 5-11)

Spiel um Platz 3:

BC Young Angels – CFBB Luxembourg 65-70 (16-16, 15-11, 20-16, 14-27)

 

Klassement Saison 2016-2017:

1. VBL Topsportschool

2. BKZ Levice

3. CFBB Luxembourg 

4.  BC Young Angels

5.  BG Lulea

6.  BS Jelgava

7.  BC Sparta&K

8.  Daugavpils SS

.



<< Toutes les actualités de ce cadre

Recherche FLBB.LU :
Recherche personnalisée
Web
 
 
 
GENERAL | ADMINISTRATIF | NATIONAL | INTERNATIONAL | RELATIONS | CONTACTS





Copyright © 2004-2017 par FLBB. Tous droits réservés. Hébergement par Host.lu
Pour des questions ou commentaires, veuillez contacter info@flbb.lu