15 novembre 2019

Général   





RTL Rebound app
RTL Rebound - Laurent Schmit

21 octobre 2019
Calendrier 2019-2020
cliquez ici

13 octobre 2019
New DigiBou package 1.5.5.5
cliquez ici

>> Toutes les mises à jour
Actualités

U17 Dames - European Girls Basketball League : Starker fünfter Platz für die U17 Mädchen


Die luxemburgische U17 Nationalmannschaft konnte beide Platzierungsspiele für sich entscheiden und beendet somit die „European Girls Basketball League“ bei der ersten Teilnahme auf dem guten 5. Platz. Gestern Mittag setze die Mannschaft sich mit 43 zu 36 gegen den Gastgeber BD Ridzene durch. Im Spiel um den fünften Platz gewann Luxemburg heute das Krimispiel mit 51 zu 50 gegen Daugavpils (Spielberichte weiter unten).

Die junge Mannschaft bestätigte also ihre Teilnahme bei dem Finale der „European Girls Basketball League“ und konnte sicht vom 8. Platz der regulären Saison auf den 5. Platz verbessern. 

Es bleibt noch hervorzuheben, dass Estelle Muller zur besten Spielerin der Mannschaft und Anne Simon ins All Star Team gewählt worden ist.

 

Man kann also ein sehr positives Fazit der ersten Saison in der „European Girls Basketball League“ ziehen. Die Mädchen konnten viel Erfahrung auf hohem Niveau sammeln, was sich sowohl in der Spielweise als auch in der Mentalität sichtbar macht. Die Mannschaft hat sich über die Turniere weiterentwickelt. In der Finalrunde in Riga gewannen die Mädchen drei von ihren fünf Spielen. Außerdem hat Luxemburg im ersten Spiel nur mit einem Punkt gegen Sparta&K, die sich nur im Finale knapp mit 59 zu 61 gegen Brüssel geschlagen geben mussten, verloren. Auf der anderen Seite konnte man auch die Defizite erkennen, an denen das Team in Hinsicht auf die EM noch arbeiten muss, sowie an der Athletik, physischem Spiel und Rebounding. Diese Spiele sind auch eine gute Möglichkeit für den Coaching Staff verschiedene Sachen gegen starke Gegner auszuprobieren. In der Verteidigung beispielsweise hat man versucht sehr variabel zu spielen, mit MtM, Zone, Zonenpress. Die Mannschaft hat diese variable Verteidigung bei jedem Spiel gut umgesetzt. Coach Mariusz Dziurdzia ist zufrieden mit der Entwicklung seiner Mannschaft und ist sich sicher, dass diese Erfahrung die Mädchen sowohl individuell als auch als Team weiterbringen wird. 

 

Mariusz Dziurdzia möchte sich bei allen Verantwortlichen, die diese Teilnahme ermöglicht haben, bedanken. Bei der FLBB und den Eltern für die Initiative und Ermöglichung dieses Projektes. Ohne die finanzielle Unterstützung der Eltern wäre dies nicht realisierbar gewesen. Auch ein großes Dankeschön an alle Sponsoren, insbesondere ENTRAPAULUS für die integrale Unterstützung dieser Initiative. Er freut sich ebenfalls über die Chance nächste Saison weiterhin an der „European Youth Basketball League“ teilnehmen zu können. 

 

Spiel 4: CBS Ridzene – CFBB Luxembourg 36-43 (6-13, 14-8, 12-12, 4-10)

Im 4. Spiel gewannen die U17 Mädchen mit 43 zu 36 gegen BS Ridzene. Wiederum zeigte die luxemburgische Mannschaft eine starke Leistung in der Verteidigung und limitierte den Gegner auf nur 36 Zähler. Allerdings kannte die Mannschaft einige Schwierigkeiten, in der Offense zu Punkten zu kommen. Es war Estelle Muller, die Luxemburg mit ihren Dreiern (3/3), im Spiel gehalten hat. Im Reboundbereich agierten die U17 Mädchen dieses Spiel bereits besser und entschieden das Spiel schlussendlich verdient für sich.

 

Für CFBB Luxemburg spielten:

Nürenberg Svenia 4 Punkte, Simon Anne 13,  Jeanpierre Jil,  Nilles Julie, Wagner Lilli, Schintgen Lynn, Muller Estelle 17 (3 Dreier), Schmidt Elisabeth, Olsen Sofie, Hermes Charlotte, Max Catherine 4, Vujakovic Julija 5(1).

 

Spiel 5: Daugavpils SS – CFBB Luxemburg 50-51 (14-15, 6-10, 19-15, 11-11)

Das Spiel gegen Daugavpils um Platz fünf gestalte sich sehr ausgeglichen. Luxemburg spielte sich mal eine 10 Punkte Führung heraus, Daugavpils konnte allerdings durch 3 Dreier in Folge gleich wieder ausgleichen. 

So blieb das Spiel sehr spannend und sollte sich auch erst in den letzten Sekunden entscheiden: 20 Sekunden vor Schluss führte Daugavpils mit einem Punkt. Luxemburg vergab anschließend einen Layup, konnte beim nächsten Einwurf den Ball allerdings stealen und vergab dann zwei Freiwürfe. Weiterhin mit einem Punkt zurückliegend war die Angabe des Trainers den Ball zu stealen oder sofort Uhr zu stoppen durch ein Foul (erst 2 Team Fouls). Nach einem Foul waren nur noch 12 Sekunden auf der Uhr und Daugavpils hatte erneut Einwurf auf der Seite. Die luxemburgische Mannschaft schaffte wiederum den Ball zu stealen, der Lay up ging jedoch vorbei. Lilli Wagner konnte sich den Rebound sichern und traf anschließend zur Führung und Endresultat mit 50 zu 51.

Erneut hat Estelle Muller mit 18 Punkten eine starke Leistung gezeigt. Auch muss man großen Respekt vor der Mannschaft haben, weil sie zum Schluss nie aufgaben und trotz verlegter Chancen bis zum Ende kämpften und an einen Sieg glaubten. Diese mentale Stärke resultiert sicherlich auch von der gesammelten Erfahrung auf diesen Turnieren. Vorher hätte die Mannschaft wahrscheinlich noch den Kopf hängen gelassen. Also eine tolle Teamleistung sicherte den knappen Sieg.

 

Für CFBB Luxemburg spielten:

Nürenberg Svenia 5 Punkte (1, Dreier, 11 Reb), Simon Anne 6,  Jeanpierre Jil 4,  Nilles Julie 2, Wagner Lilli 5, Schintgen Lynn, Muller Estelle 18 (2 Dreier), Schmidt Elisabeth 3, Olsen Sofie, Hermes Charlotte, Max Catherine 2 (13 Reb), Vujakovic Julija 6.

 

Abschließend möchte die FLBB sich bei den Eltern und den Sponsoren für die Ermöglichung und bei den Spielerinnen und Coaches für den tollen Auftakt in der „European Girls Basketball League“ bedanken. 

 



Date : 24 avril 2016 - Heure : 15:18:46



>> Autres actualités de catégorie 'U17 Dames - European Girls Basketball League'
>> Toutes les actualités

>> Présentation cadre 'U17 Dames - European Girls Basketball League'
Recherche FLBB.LU :
GENERAL | ADMINISTRATIF | NATIONAL | INTERNATIONAL | RELATIONS | CONTACTS





Copyright © 2004-2019 par FLBB. Tous droits réservés. Hébergement par e-hosting.lu.
Pour des questions ou commentaires, veuillez contacter info@flbb.lu