24 juin 2017

Général   





RTL Rebound app
RTL Rebound - Laurent Schmit

06 juin 2017
Calendrier Saison 2017-2018
cliquez ici

04 avril 2017
Update Play-Off Calendrier 2016-2017
cliquez ici

>> Toutes les mises à jour
Actualités

U18 Dames : EGBL: Die U18 Mädchen sind weiterhin ungeschlagen


Am zweiten Tag des dritten Turniers der EGBL konnte die luxemburgischen U18 Mädchen erneut zwei Siege feiern und haben sich somit für die zweite Saison in Folge für das Finale der EGBL qualifiziert. Morgen trifft die luxemburgische Mannschaft im letzten Spiel gegen eine der stärksten Mannschaften VBL Topsportschool.  

 

Spiel 3: CFBB Luxembourg – BC Sparta&K 52-45 (13-12, 11-15, 16-2, 12-16)

Im ersten Spiel des zweiten Tages traf Luxemburg auf eine russische Mannschaft mit großgewachsenen Spielerinnen. Sparta&K wird von einer bekannten russischen Ex-Nationalspielerin, Evgeniya Nikonova (jahrelang in EuroLeague und zweimal bei den Olympischen Spielen gespielt) gecoacht und spielt guten Basketball, mit vielen Pick & Rolls in der Offense. Sie haben sich allerdings schwer gegen die luxemburgische Verteidigung (wie gewohnt Zonenpress und aggressive Mannverteidigung) getan, wodurch Luxemburg zu einfachen Körben kam. Die ersten zwei Vierteln gestalteten sich ausgeglichen, bevor der luxemburgischen Mannschaft den entscheidenden 16-2 Lauf im dritten Viertel geling. Vor allem in der Verteidigung spielte Luxemburg gut und setzten die Anweisungen ihres Coaches erfolgreich um, wie beispielsweise das Doppeln der 1m90 Spielerin im Low Post. Auch wenn die Spielerinnen sich zwischendurch zu viele taktische Fehler erlaubten, zeigte die luxemburgische Mannschaft generell eine ordentliche Leistung und setzt sich zum Schluss verdient mit 52 zu 45 durch. Man wird in Zukunft weiterhin an der taktischen Umsetzung arbeiten, auch auf Hinsicht zur Europameisterschaft im Sommer.

Für U18W Luxemburg spielten:

Nurenberg Svenia 6 Punkte, Simon Anne 12, Jeanpierre Jil, Wagner Lilli, Sak Delia 3(1), Schintgen Lynn 2, Muller Estelle 2, Mreches Catherine 6, Wintersdorff Lena 2, Wagner Franziska, Max Catherine 10(1), Vujakovic Julija 9(1).

 

Spiel 4: BC VBW GTK – CFBB Luxembourg 38-55 (13-17, 7-8, 10-11, 8-19)

Das Spiel gegen die junge polnische Mannschaft sollte auf dem Papier ein einfaches Spiel für die Luxemburgerinnen werden. Jedoch taten die U18 Mädchen sich sehr schwer gegen die aggressive Verteidigung des Gegners. Niemand konnte gegen diesen Druck der Polen den Ball bringen und das Spiel organisieren. Head Coach Dziurdzia zeigte sich auch dementsprechend unzufrieden mit der Leistung. Die Mannschaft zeigte „eines ihren schlechtesten Spielen“, erlaubte sich viele unnötige Fehler und Ballverluste in der Offensive (22 Turnovers). Die Defense der luxemburgischen Mannschaften war ordentlich, man ließ dem Gegner nur 38 Punkten zu. Allerdings durch die bereits erwähnten Probleme gegen eine aggressivere Verteidigung gestaltete sich das Spiel gegen diesen schwächeren Gegner bis zum letzten Viertel ausgeglichen. In den letzten Minuten konnte Luxemburg durch mehrere Steals den Abstand herstellen und gewinnt schlussendlich mit 55 zu 38.

Für U18W Luxemburg spielten:

Nurenberg Svenia, Simon Anne 12 (2 Dreier), Jeanpierre Jil 9(1), Wagner Lilli 7(1), Sak Delia, Schintgen Lynn, Muller Estelle 9, Mreches Catherine 2, Wintersdorff Lena 2, Wagner Franziska 2, Max Catherine, Vujakovic Julija 12(1).



Date : 12 février 2017 - Heure : 00:21:00



>> Autres actualités de catégorie 'U18 Dames'
>> Toutes les actualités

>> Présentation cadre 'U18 Dames'
Recherche FLBB.LU :
Recherche personnalisée
Web
 
 
 
GENERAL | ADMINISTRATIF | NATIONAL | INTERNATIONAL | RELATIONS | CONTACTS





Copyright © 2004-2017 par FLBB. Tous droits réservés. Hébergement par Host.lu
Pour des questions ou commentaires, veuillez contacter info@flbb.lu