11 décembre 2017

Général   





RTL Rebound app
RTL Rebound - Laurent Schmit

08 septembre 2017
DigiBou Newsletter 3
cliquez ici

14 juillet 2017
Calendrier Saison 2017-2018
cliquez ici

>> Toutes les mises à jour
Actualités

U16 Garçons - European Youth Basketball League : European Youth Basketball League U16 Men - Spielberichte


1. Spiel

CFBB Luxembourg – Kongsberg Miners   73 – 32

17-7, 24-14, 14-7, 18-4

Nach der Ankunft am Donnerstagmittag, musste die CFBB Auswahl aus Luxemburg schon am gleichen Abend ihr erstes Spiel bestreiten. Dies sollte, aber kein Problem sein und die Jungs starten souverän, mit einem deutlichen Sieg in das Turnier.

Für Luxemburg spielten

4. Pit Hansen 11 Pts, 5. Louis Reding 2 Pts, 6. Max Logelin 21 Pts, 7. Noah Demuth 0 Pts, 8. Ivor Kuresevic 0 Pts, 9. Antoine Lejeune 8 Pts, 10. Damien Thill 11 Pts, 11. Benjamin Hanfland 0 Pts, 12. Nicolas Toussaint 4 Pts, 13. Chris Schumann 6 Pts, 14. Jeff Keller 10 Pts

 

 

2. Spiel

CFBB Luxembourg – BS Liepaja   51 – 72

13-13, 9-16, 9-25, 20-18

Das Spiel war in den ersten 10 Minuten ausgeglichen, im 2. Viertel konnte sich der Gegner eine kleine Führung herausspielen und so lag Luxemburg in der Pause mit 22-29 zurück. Nach der Pause nahm das Spiel eine überraschende Wende und die Spieler von BS Liepaja sorgten somit für die Vorentscheidung. Luxemburg lag mit 23 Zählern zurück, die Spieler kämpften weiter und versuchte den Rückstand zu verkürzen, aber ohne Erfolg.

Für Luxemburg spielten

4. Pit Hansen 10 Pts, 5. Louis Reding 8 Pts, 6. Max Logelin 6 Pts, 7. Noah Demuth 0 Pts, 8. Ivor Kuresevic 2 Pts, 9. Antoine Lejeune 4 Pts, 10. Damien Thill 10 Pts, 11. Benjamin Hanfland 6 Pts, 12. Nicolas Toussaint 2 Pts, 13. Chris Schumann 1 Pts, 14. Jeff Keller 2 Pts

 

 

3. Spiel

BS Riga - CFBB Luxembourg   80 – 47

21-13, 19-13, 23-6, 17-15

Im 3. Spiel wartet ein starker Gegner, die körperlich Überlegten Spieler aus Riga waren den Luxemburger überlegen durch ihre Größe, dieser Nachteil ist Luxemburg schon lange bekannt. In der Defensive muss vor allem noch im Bereich „Boxing-Out“ gearbeitet werden, damit die Gegner nicht so viele offensiv Rebounds bekommen und somit die 2. Punkte Chancen verringert werden. Unter dem Korb muss die Mannschaft noch präsenter werden und körperlich, physisch dagegenhalten. In der Offensive kam die Mannschaft nicht zu ihren schnellen Würfen, die einfachen Korbleger wurden auch nicht verwandelt. Die Präsenz der Großen Gegner schien die luxemburgischen Spieler zu beeinflussen.

Für Luxemburg spielten

4. Pit Hansen 4 Pts, 5. Louis Reding 7 Pts, 6. Max Logelin 19 Pts, 7. Noah Demuth 4 Pts, 8. Ivor Kuresevic 2 Pts, 9. Antoine Lejeune 0 Pts, 10. Damien Thill 2 Pts, 11. Benjamin Hanfland 4 Pts, 12. Nicolas Toussaint 4 Pts, 13. Chris Schumann 0 Pts, 14. Jeff Keller 1 Pts

 

 

4. Spiel

CFBB Luxembourg – BS Spars   79 – 40

17-5, 22-12, 22-10, 18-13

Nach zwei Niederlagen in Folge war die Mannschaft entschlossen wieder ein Sieg einzufahren. Mit einem guten ersten Viertel, lag Luxemburg vorne und die Spieler bauten die Führung im 2. Viertel noch weiter aus und zur Pause stand es 39-17 zu Gunsten der Luxemburger. Nach der Pause nahm das Spiel seinen Lauf und die Spieler aus Luxemburg brachten den Sieg sicher nach Hause. Vor dem letzten Spiel des Turniers hatte die Mannschaft eine Bilanz von 2 Siegen und 2 Niederlagen.

Für Luxemburg spielten

4. Pit Hansen 10 Pts, 5. Louis Reding 8 Pts, 6. Max Logelin 14 Pts, 7. Noah Demuth 8 Pts, 8. Ivor Kuresevic 1 Pts, 9. Antoine Lejeune 4 Pts, 10. Damien Thill 10 Pts, 11. Benjamin Hanfland 2 Pts, 12. Nicolas Toussaint 10 Pts, 13. Chris Schumann 4 Pts, 14. Jeff Keller 8 Pts

 

 

5. Spiel

BS Belgorod - CFBB Luxembourg   62 – 56

14-15, 12-13, 16-14, 20-14

Im letzten Spiel des Turniers reichtet es leider nicht für einen weiteren Sieg. Die Partie war über die ganze Zeit hinweg eng und keine der beiden Mannschaften konnte sich entscheidend absetzen. Anfangs des 4. Viertels war das Spiel ausgeglichen, beide Mannschaften kämpften und schenkten sich nichts. Am Ende unterlagen die Spieler aus Luxemburg dem Gegner BS Belgorod mit 62-56.

Für Luxemburg spielten

4. Pit Hansen 0 Pts, 5. Louis Reding 7 Pts, 6. Max Logelin 23 Pts, 7. Noah Demuth 0 Pts, 8. Ivor Kuresevic 0 Pts, 9. Antoine Lejeune 2 Pts, 10. Damien Thill 0 Pts, 11. Benjamin Hanfland 14 Pts, 12. Nicolas Toussaint 8 Pts, 13. Chris Schumann 2 Pts, 14. Jeff Keller 0 Pts

 

 

Fazit des Turniers

Für viele Spieler der U16 Jungs war dies ihr erstes internationales Turnier und somit auch ihre erste internationale Erfahrung, die sie gesammelt haben, auf solch einem hohem Niveau.

Am Ende des Turniers zeigt die CFBB Auswahl von Luxemburg eine Bilanz von 2 Siegen und 3 Niederlagen auf.

 

Cliquez ici


Date : 26 novembre 2017 - Heure : 22:45:58



>> Autres actualités de catégorie 'U16 Garçons - European Youth Basketball League'
>> Toutes les actualités

>> Présentation cadre 'U16 Garçons - European Youth Basketball League'
Recherche FLBB.LU :
Recherche personnalisée
Web
 
 
 
GENERAL | ADMINISTRATIF | NATIONAL | INTERNATIONAL | RELATIONS | CONTACTS





Copyright © 2004-2017 par FLBB. Tous droits réservés. Hébergement par Host.lu
Pour des questions ou commentaires, veuillez contacter info@flbb.lu