15 décembre 2019

Général   





RTL Rebound app
RTL Rebound - Laurent Schmit

21 octobre 2019
Calendrier 2019-2020
cliquez ici

13 octobre 2019
New DigiBou package 1.5.5.5
cliquez ici

>> Toutes les mises à jour
Actualités

U16 Garçons - European Youth Basketball League : EYBL U16 Men 1. Stage - Spielberichte


1. Spiel

BC Trudovije - Luxembourg   71:26

 

Die U16 Jungs beginnen das Turnier gegen BC Trudovije Moskau. 

 

Eine Mannschaft aus Moskau welche physisch sehr stark ist und ausschlieschlich große Spieler hat. Unsere Mannschaft begann nervös und agierte vor allem in der Offensive zu hektisch, was zu vielen Turnovers führte. Die gegnerische Mannschaft nutzte dies aus und kam zu einfachen Punkten.

 

In der Defensive agierten wir zu harmlos und waren zu oft eingeschüchtert von den körperlich überlegenen Gegenspieler.

 

Auch wenn das Spiel früh entschieden war, gaben die Jungs nie auf und haben versucht die Informationen des Trainerstabs umzusetzen und vor allem aus den Fehlern und Erfahrungen zu lernen.

 

 

2. Spiel

Luxembourg - Sdjusor Nr.56 Moskau   38:57

 

Im zweiten Spiel des Tages traf unsere Mannschaft auf Sdjusor Nr.56 Moskau. In den ersten Minuten agierten wir zu nervös und erlaubten uns zu viele Fehler sodass wir nach dem 1/4 mit 7-15 hinten lagen.

 

Im 2/4 zeigte die Mannschaft eine Reaktion und erarbeitete sich einen 8-0 Lauf. Die Jungs kämpften um jeden Ball und durch eine aggressive Verteidigung gelang es uns das zweite Viertel 10-8 zu gewinnen.

 

Im 3/4 gelang es uns die körperlich stärkeren Russen zu Turnovers zu zwingen und somit im Spiel zu bleiben. Anfang des letzten Viertels hat man gemerkt, dass die Kräfte nachlassen, die Schüsse nicht mehr vielen und durch unsere Unerfahrenheit sind uns zu viele Turnovers unterlaufen. Der Gegner hat seine Überlegenheit unter dem Korb ausgenutzt und den Vorsprung vergrößert.

 

Auch wenn wir das Spiel verloren haben, haben wir uns in vielen Bereichen verbessern können worauf wir in den nächsten Tagen und Wochen aufbauen können. 

 

Die Mannschaft hat 40 Minuten gekämpft und nie aufgegeben.

 

 

3. Spiel

BC BASRY – CFBB LUXEMBOURG   77:33

 

Unsere Jungs hatten am frühen Morgen das dritte Spiel in Riga. Sie spielten gegen eine sehr gute Mannschaft aus Basry, Kasachstan, das bisher alle Spiele mit Leichtigkeit gewinnen konnte.

 

Das Team begann das Spiel gut und konnte im 1/4, dank einer starken Defense, mehrmals in Führung gehen. 

 

Im 2/4 jedoch machten die Schnelligkeit, Qualität und körperliche Überlegenheit der kasachischen Mannschaft den Unterschied. Zum Ende des Viertels erspielten die gegnerische Mannschaft sich ein 10-2 Lauf, sodass es mit 38-19 in die Pause ging.

 

Das 3/4 war das bislang schlechteste des Turniers. Eine starke Zonenpresse zwang uns zu vielen Turnovers, was dem Gegner zweimal einen 8-0 Lauf ermöglichte.

 

Das letzte Viertel war wieder besser, wir zeigten defensiv wieder Fortschritte und erlaubten der gegnerischen Mannschaft keine einfachen Körbe mehr.

 

Wie in jedem Spiel hat der Trainerstab, defensiv wie offensiv, verschiedene Optionen ausprobiert um zu sehen was wir in Zukunft verbessern können und wo wir uns weiter entwickeln müssen.

 

 

4. Spiel

CFBB LUXEMBOURG – BC ZENIT ST.PETERSBURG   29:37

 

Das zweite Spiel des Tages bestritt die luxemburgische Mannschaft gegen die stärkste Mannschaft des Turnier,s  Zenit St. Petersburg. In allen Bereichen unterlegen, nahm sich unsere Mannschaft vor, in ihrer Entwicklung ein Schritt nach vorne zu machen und besser zu sein als die Spiele davor. 

 

Dieses Ziel wurde maßlos übertroffen. Unsere Mannschaft zeigte mit Abstand die beste Leistung des Turniers. 

 

Im 1/4 konnten wir den Gegner mit Energie und Aggressivität überraschen und sofort zu Turnovers zwingen. In der Offensive gelang es den Spielern die Vorschriften des Trainers umzusetzen. Die russische Mannschaft konnte nur durch offensive Rebounds scoren sodass wir mit 10-13 ins 2/4 gingen.

 

Das 2/4 beginnen wir ebenfalls sehr stark und mit einem 6-0 Lauf gelang es uns erstmals in Führung zu gehen. Zeitweise gelang es uns diese Führung auf 7 Punkte auszubauen. St. Petersburg reagierte zum Schluss des Viertels, sodass es mit 21-20 aus Sicht der Luxemburger in die Pause ging. 

 

Im dritten Viertel agierte der Gegner aggressiver, doch die luxemburgische Mannschaft reagierte besser als in den Spielen zuvor und leistete sich keine unnötigen Ballverluste. Wir hatten jedoch mit einer schwachen Trefferquote zu kämpfen sodass wir das 3/4 mit 7-10 verlieren.

 

Im letzten Viertel blieben wir im Spiel und hatten die Möglichkeit das Spiel zu gewinnen. Leider fehlte uns zum Schluss die Erfahrung und Energie um in der Offensive die nötigen Punkte zu markieren. 

 

Die luxemburgische Mannschaft trat das ganze Spiel über sehr geschlossen auf und jeder hat für seinen Mitspieler gekämpft. Dieses Spiel war sehr wichtig für die Entwicklung der Spieler und wir können in Zukunft darauf aufbauen.

 

 

5. Spiel

BS JUGLA RIGA – CFBB LUXEMBOURG   59:26

 

Im letzten Spiel des Turniers trat unsere Mannschaft gegen den Gastgeber aus Riga an. 

Von Anfang an versuchten wir den Gegner unter Druck zu setzen um einfach Körbe zu verhindern. Das erste Viertel endete 9-9. 

 

Im 2/4 erlaubten wir dem Gegner zu viele offenen Schüsse welche die Letten 

sicher verwandelten. In der eigenen Offensive agierten wir zu hektisch was zu einer schlechten Trefferquote führte. Mit 13-28 ging es in die Pause.

 

Im 3. und 4/4 spielte die Mannschaft ihre Überlegenheit unter dem Korb gekonnt aus und baute so ihren Vorsprung weiter aus. Unsere Jungs gaben nie auf und haben bis zum Schluss gekämpft.



Date : 24 novembre 2019 - Heure : 22:01:02



>> Autres actualités de catégorie 'U16 Garçons - European Youth Basketball League'
>> Toutes les actualités

>> Présentation cadre 'U16 Garçons - European Youth Basketball League'
Recherche FLBB.LU :
GENERAL | ADMINISTRATIF | NATIONAL | INTERNATIONAL | RELATIONS | CONTACTS





Copyright © 2004-2019 par FLBB. Tous droits réservés. Hébergement par e-hosting.lu.
Pour des questions ou commentaires, veuillez contacter info@flbb.lu