26 juillet 2017

Général   





RTL Rebound app
RTL Rebound - Laurent Schmit

14 juillet 2017
Calendrier Saison 2017-2018
cliquez ici

14 février 2017
DigiBou Newsletter 2
cliquez ici

>> Toutes les mises à jour
Actualités : U18 Hommes


U18 Men Trainingslager in Österreich
24 juillet 2017

U18 Men – Trainingslager in Österreich

21-23 Juli 2017

 

Programm

Freitag

Ankunft gegen 11 Uhr

Training von 16:30 bis 18:30 Uhr

Samstag

Training von 11:30 bis 13:00 Uhr

Freundschaftsspiel der U18 Men um 18 Uhr - Österreich gegen Luxemburg   81:62

Sonntag

Freundschaftsspiel der U18 Men um 12 Uhr - Österreich gegen Luxemburg   95:71

 

Spielbericht 1. Spiel

Österreich – Luxemburg   81:62

33-19 / 17-19 / 14-13 / 17-11

Die Luxemburger verpassten das erste Viertel und wurden von einer sehr aggressiven gegnerischen Verteidigung überrascht. Viele Ballverluste, sehre wenige Rebounds und Österreich führte nach 10 Minuten schon mit 33-19.

Im 2. und 3. Viertel zeigten die Luxemburger Löwen ein anderes Gesicht und gewannen das 2. Viertel mit 17-19 und verloren wiederum die folgenden 10 Minuten mit 14-13.

Die gegnerische Mannschaft spielte eine sehr gute Verteidigung, reboundete sehr gut und schlossen viele freie Schüsse erfolgreich ab. Viele Turnovers sowie 10 verschossene Freiwürfe verhinderten ein besseres Resultat aus Luxemburger Sicht.

Morgen können die U18 Jungs sich revangieren bei einem weiteren Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften.

 

4 BESENIUS Cédric 0 pts

5 ARENDT Ben 0 pts

6 CANO Olivier 2 pts

7 AREND Pit 0 pts

8 SCHNEIDER Olivier 4 pts

9 MENDES Axel 6 pts

10 NESSER Tom 6 pts

11 DEMUTH Lou 13 pts

12 JACOBY Fränk 4 pts

13 KOVAC Ben 19 pts

14 LESSEL Julien 4 pts

15 JACQUE Arnaud 4 pts

 

2. Spiel

Österreich – Luxemburg   95:71

22-13 / 20-16 / 22-22 / 31-20

 

4 BESENIUS Cédric 0 pts

5 ARENDT Ben 0 pts

6 CANO Olivier 3 pts

7 AREND Pit 6 pts

8 SCHNEIDER Olivier 2 pts

9 MENDES Axel 2 pts

10 NESSER Tom 11 pts

11 DEMUTH Lou 16 pts

12 JACOBY Fränk 0 pts

13 KOVAC Ben 29 pts

14 LESSEL Julien 0 pts

15 JACQUE Arnaud 2 pts

.


EYBL: U17 Jungs beenden das dritte Turnier auf Platz 5
17 avril 2017

Im dritten und letzten Turnier dieser Saison in der „European Youth Basketball League“, welches vom 13. bis zum 15. April in Lublin stattgefunden hat, konnten die luxemburgischen U17 Jungs zwei von fünf Spielen für sich entscheiden. Mit reduziertem Kader beendet Luxemburg das dritte Turnier also auf dem fünften Platz.

Die Saison schließt das Team um die Coaches Christian Nittler und Rumen Galabov auf dem sechsten Platz ab und verpassen somit um nur ein Spiel das Final Four.

 

Resultate Stage 3:

SKM-KPMG – CFBB Luxembourg 57-49

CFBB Luxembourg – TBV Start Lublin 42-58       

RGUOR – CFBB Luxembourg 75-44

CFBB Luxembourg – Kedainiai SM/Pikenroll 72-66

CFBB Luxembourg – BS Ridzene 78-55

 

Tabelle Saison 2016-2017:

1. RGUOR 14 Wins/1 Loss 

2. BS Ridzene 12/3    

3. BC Paulus 11/4

4. BC Samara 11/4

5. SKM-KPMG 10/5

6.  CFBB Luxembourg 10/5 

7.  Kongsberg Miners 8/7

8.  TBV Start Lublin 8/7

9.  Virum Vipers 7/8 

10.  BS Ogre  7/8

11.  BS Liepaja 6/9

12.  Kedainiai SM/Pikenroll 5/10

13.  West Coast All-Stars 5/10         

14.  SS Saldus Pro Basketball 3/12

15.  'VISI KARTU' Vilnius 2/13

16.  A.Kraukla/VEF 1/14

.


EYBL U17 Jungs reisen zum letzten Turnier
13 avril 2017

EYBL U17 Jungs reisen zum letzten Turnier

Während den Osterferien fliegen die U17 Jungs nach Lublin, Polen. Dort treffen sie, vom 13.04.17 bis zum 15.04.17 im Kader des 3. Turniers der EYBL auf starke Gegner. Wir hoffen auf gute Ergebnisse und tolle Erfahrungen auf internationalem Level.

 

Kader

1.      Jayson STEMPER, Basket Esch

2.      Timo TANI, Basket Esch

3.      Axel MENDES, BC Mess

4.      Noé MELCHIOR, BC Mess

5.      Alexandre PEREIRA, Black Frogs Schieren

6.      Ben KOVAC, Basket Esch

7.      Joe MARTINS, Etzella Ettelbréck

8.      Jo DI GIAMBATTISTA, US Heffingen

Head Coach: Christian NITTLER

Assistant Coach: Rumen GALABOV

 

Spielplan

Donnerstag     13/04/2017     12h00             SKM-KPMG  vs  CFBB Luxembourg

Donnerstag     13/04/2017     19h30             CFBB Luxembourg  vs  TBV Start Lublin

Freitag            14/04/2017     10h30             RGUOR  vs  CFBB Luxembourg

Freitag            14/04/2017     16h30             CFBB Luxembourg  vs  Kedainiai SM/Pikenroll

Samstag          15/04/2017     10h15             CFBB Luxembourg  vs  BS Ridzene

.


European Youth Basketball League, 2 Stage der U17 Jungs
19 janvier 2017

European Youth Basketball League, 2 Stage der U17 Jungs

In Liepaga der Geburtsort von NBA Spieler Kristaps Porzingis warten folgende Gegner auf die luxemburgische U17 Nationalmannschaft:

- A.Kraukla/VEF aus Lettland

- BC Samara aus Russland

- BS Liepaja aus Lettland

- VISI KARTU Vilnius aus Litauen

- BC Paulus aus Estland

Wie bereits im ersten Turnier gilt es auch für dieses Turnier, wertvolle internationale Erfahrungen zu sammeln und unser Niveau zu steigern. Die Mannschaft freut sich auf die Herausforderung.

Heute geht es sofot los für die U17 Jungs. Nach einer langen Anreise spielt die Mannschaft von Christian Nittler heute Abend das erste Spiel um 19:30 Uhr.

 

Link: http://www.eybl.lv/new/b_u17_d2_team.php?team_id=4617341&season_id=92757

Unter diesem Link findet Ihr weitere Details und Statistiken der EYBL.

 

Spielplan

19.01.2017  -  19h30  -  A. Kraukla / VEF  vs  CFBB Luxembourg

20.01.2017  -  12h00  -  CFBB Luxembourg  vs  BC Samara

20.01.2017  -  19h30  -  BS Liepaja  vs  CFBB Luxembourg

21.01.2017  -  10h30  -  CFBB Luxembourg  vs  VISI KARTU Vilnius 2

21.01.2017  -  16h30  -  BC Paulus  vs  CFBB Luxembourg

 

Kader

1. Eric Zenners, Etzella Ettelbréck

2. Ben Kovac, Basket Esch

3. Olivier Koeune, Amicale Steesel

4. Axel Mendes, BC Mess

5. Noé Melchior, BC Mess

6. Chidi Delhommais, Etzella Ettelbréck

7. Felix Vlaminck, Sparta Bertreng

8. Gil Rech, Amicale Steesel

9. Moreno Pagani, Etzella Ettelbréck

Coach : Christian Nittler

Assistant Coach : Rumen Galabov

.


EYBL: Die U17 Jungs beenden das erste Turnier mit 3 Siegen und 2 Niederlagen
30 octobre 2016

Spiel 5: U17 Luxemburg – West Coast All Stars (Finland) 37 – 38 (11-8; 7-12, 9-10, 10-8)

 

Am frühen Morgen fanden beide Mannschaften nur mühsam ins Spiel. In einem sehr harten Spiel, wo wenige Fouls gepfiffen wurden, fanden die Luxemburger nach einigen Minuten aber besser ins Spiel und führten mit 9-2. Eine schlechte Minute genügte den Finnen, um sich zurück ins Spiel zu kämpfen. Bei 11-8 für Luxemburg ging es in die Viertelpause. 

 

Im zweiten Viertel wurde weiterhin fast nur Verteidigung gespielt. Einfache Korbleger, die gut herausgespielt wurden, wurden verlegt und durch einen 10-0 Lauf führten die Finnen mit 22-18.

Auch im dritten Viertel wurde sehr physisch verteidigt und die Finnen zerstörten immer wieder die luxemburgischen Offensivsysteme.

Zudem ließ man einige Punkte an der Freiwurflinie liegen. Trotzdem kämpfte man sich mit 27-30 ins letzte Viertel.

 

Hier sollte Luxemburg in den ersten fünf Minuten nur ein Korb gelingen. Ein Dreier ließ 58 Sekunden vor Schluss die Finnen jubeln. Sie führten jetzt 37-30.

Es ging in die Endphase.  Nach dem luxemburger Timeout erspielte man einen 3er heraus und  foulte sofort. Die Finnen verwandelten keinen Freiwurf. Schnell scorte Luxemburg 2 Punkte und foulte wiederum sofort.

Wiederum verwandelten die Finnen nur einen Freiwurf und Luxemburg hatte 

die Chance zum Ausgleich mit einem 3er, aber die Finnen foulten ihrerseits. Fünf Sekunden vor Schluss verwandelte Luxemburg die zwei Freiwürfe und musste wiederum foulen.

Der finnische Spieler verfehlte beide Freiwürfe und die Zeit lief ab, ohne das Luxemburg nochmals eine Chance bekommt. Somit ging das dritte nervenaufreibende Spiel verloren. 

 

Für Luxemburg spielten:

Rech Gil 0,Tani Timo (injured), Melchior Noé 16 (4 3er), Martins Joé 4, Mendes Axel 2, Koeune Olivier 3, Keup Neal 0, Vlaminck Felix 6 (1), Stemper Jason 0, Zenners Eric 4, Rocha David Davy 2.

 

Mit drei Siegen und 2 sehr knappen Niederlagen beendet Luxemburg das erste Turnier der neuen Saison in der „European Youth Basketball League“ auf dem fünften Platz. Die junge Mannschaft, die ohne einige Leistungsträger nach Riga gereist ist, haben sich sehr gut verkauft und eine gute Teamleistung über die fünf Spiele gezeigt. 

 
.


EYBL: Knappe Niederlage für die U17 Jungs
29 octobre 2016

Virum Vipers (Dänemark)– U17 Luxemburg U17 43 – 41 (8-8; 12-9, 8-11, 15-13)

 

Eine dramatische Schlussphase bescherte Luxemburg eine unglückliche Niederlage.

Luxemburg erwischte wiederum keinen guten Start und lag schon nach fünf Minuten 8-2 in Rückstand.  Man kämpfte sich durch gute Verteidigung zurück ins Spiel und konnte so zum Ende des ersten Viertels ausgleichen (8-8). 

 

Ein sehr taktisch geführtes Spiel war im zweiten Viertel ausgeglichen. Es wurden allerdings zu viele Fouls begangen, sodass die Dänen zu einfachen Punkten auf der Freiwurflinie kamen.

Luxemburg kam gegen die Full Court Zonenverteidigung der Dänen gut zurecht, konnte aber gegen die darauffolgende Mannverteidigung nur selten punkten.

 

Mit 28-28 ging es ins letzte Viertel. Während fünf sehr guten Minuten erspielte sich Luxemburg einen 37-29 Vorsprung. Ein erfolgreicher offensiver Rebound und ein Dreier aus 10m ließen die Dänen jedoch wieder hoffen. Luxemburg verpasste die Chance einen leichten Korbleger zu versenken und wurde prompt mit einem Gegenangriff bestraft. 5 Timeouts in den 3 letzten Minuten ließen die Spannung ansteigen.

38 Sekunden vor Schluss führten die Vipers mit 39-38. Wiederum war ein offensiver Rebound, der 17te,  der den Dänen die Führung bescherte. Ein guter aber unglücklicher 3er Versuch setzte Luxemburg unter Foulzwang.

Ein vergebener Freiwurf eines Technischen Fouls hätte noch eine Verlängerung ergeben können, aber es hat nicht sein sollen. Ein spannendes Spiel endete mit einer Niederlage.

 

Für Luxemburg spielten:

Rech Gil 0,Tani Timo (injured), Melchior Noé 8 (2 3er), Martins Joé 7, Mendes Axel 2, Koeune Olivier 0, Keup Neal 0, Vlaminck Felix 16, Stemper Jason 0, Zenners Eric 5, Rocha David Davy 3.

 

Morgen spielt Luxemburg ihr letztes Spiel des Turniers gegen die West Coast All Stars (Finnland).

 
.


EYBL: Starke Leistung der jungen Luxemburger im dritten Spiel
29 octobre 2016

U17 Luxembourg - Kongsberg Miners (Norway) 61 – 58 (10-19; 20-18, 15-11, 16-10)

 

Die Luxemburger lieferten ein starkes Spiel. Gegen einen sehr großen Gegner, der zwei außergewöhnlich gute Scorer in ihren Reihen hatten starteten unsere Spieler mit viel zu viel Respekt. Schnell führten die Norweger durch ihre Führungsspieler mit 10-2.

 

Nach dem schlechten Start konnte man sich schließlich mit nur 9 Punkten Rückstand in die erste Viertelpause retten. Aber auch im zweiten Viertel bekam man die norwegischen Scorer nie richtig in den Griff. Die Miners führten nach 4 Minuten im zweiten Viertel bereits mit 14 Punkten. Mit guter Kollektivarbeit und indem man die Offensivsysteme durchspielte, konnten die Luxemburger einige Punkte aufholen, sodass man zur Pause mit nur 7 im Hintertreffen lag.

 

Der beste Spieler des Turniers Mikal Gjerde, der schon auf der Europameisterschaft (14,1 Punkten im Durchschnitt) auf sich aufmerksam gemacht hatte, hatte bis zur Pause schon 21 Punkte geworfen. Er dominierte die erste Halbzeit nach Belieben und sollte 31 Punkte werfen.

In der Halbzeitpause wurde die Strategie der Verteidigung auf die 2 Scorer geändert. Absolutes Overplay und „Face Guard“ beziehungsweise doppeln bei jedem Middle Dribbel war die Devise.

Die Norweger scorten nur noch 11 Punkte im 3ten Viertel. In der zweiten Halbzeit konnten die Norweger nicht einen(!) offensiv Rebound verzeichnen! Luxemburg hatte den Rückstand auf 3 Punkte verkürzt. 

 

Die Luxemburger spielten sich im letzten Viertel in einen richtigen Rausch. Der Ball wurde schnell und präzise gepasst, keine Turnovers mehr und die Würfe, besonders hinter der 3 Punkte Linie, wurden dann auch noch im richtigen Moment getroffen. Von der Freiwurflinie wurden 7 von 8 Freiwürfen verwandelt. Die Verteidigung ließ nur noch wenige einfache Körbe zu.

Ein spektakulärer Block sowie ein daraus resultierender Fastbreak mit „and one“ brachte die erste Luxemburger Führung zweieinhalb Minuten vor Schluss der Partie.

Ein Spiel auf gutem Niveau ging in die Endphase. Auch hier behielten die jungen Luxemburger die Nerven. Sie hatten sogar zweimal die Möglichkeit kurz vor Schluss den Sack zu zumachen, vergaben aber einen einfachen Lay up, sowie einen offenen 3er.

Der letzte Angriff der Norweger hätte so noch eine Verlängerung ergeben können. Ein offener Dreierversuch verfehlte jedoch sein Ziel, Luxemburg sicherte sich den Rebound und hat somit einen überraschenden Sieg gegen einen Favoriten des Turniers gelandet.

 

 

Für Luxemburg spielten:

Rech Gil 0,Tani Timo (injured), Melchior Noé 29 (4 3er), Martins Joé 4, Mendes Axel 6, Koeune Olivier 7 (1), Keup Neal 2, Vlaminck Felix 9 (1), Stemper Jason 0, Zenners Eric 2, Rocha David Davy 2.

 

Heute spielt Luxemburg um 15h00 (Lokalzeit) das vierte Spiel gegen Virum Vipers. 

 

.


EYBL U17 Men: Zweiter Sieg im zweiten Spiel
28 octobre 2016

BS Ogre (Lettland) – U17 Luxembourg 48 – 60 (9-15; 10-15, 10-16, 19-14)

 

 

Luxemburg erwischte diesmal keinen guten Start und lag schon nach 2 Minuten mit 7-2 in Rückstand.  Man kämpfte sich zurück und beim Stand von 8-7 aus luxemburgischer Sicht nahm der lettische Coach eine Auszeit. Luxemburg nutzte diese Gelegenheit, um die Verteidigung umzustellen. Mit aggressiver Fullcourt Manndeckung konnte man das erste Viertel gewinnen.

 

Im zweiten Viertel war das Spiel ausgeglichen. Durch einige gute Steals brachten die Luxemburger sich mit einfachen Körben auf die Gewinnerstraße. Zur Pause führte man mit 11 Punkten.

 

Nach der Halbzeitpause konnte der Vorsprung auf 17 Punkte ausgebaut werden. 

 

Auch im letzten Quarter wurde gut verteidigt. Die aggressive Manndeckung erlaubte immer wieder schnelle Gegenstöße und somit einfache Punkte. Die Führung wurde auf 19 Punkte ausgebaut.

Das Offensivspiel der Letten wurde aber dann besser. Einige 3 Punktewürfe trafen das Ziel. Luxemburg verlor noch einige einfache Bälle und so konnten die Letten bis zum Schluss auf 12 Punkte verkürzen.

 

Wiederum war gute Pressverteidigung und sehr aggressives Verteidigen der Grundstein für diesen Sieg.

 

Für Luxemburg spielten: 

Rech Gil 2 pts, Tani Timo 8 (2 3er), Melchior Noé 8 (2), Martins Joé 6, Mendes Axel 4, Koeune Olivier 6, Keup Neal 2, Vlaminck Felix 14, Stemper Jason 0, Zenners Eric 8, Rocha David Davy 2.

 

Heute Abend spielt Luxemburg das dritte Spiel gegen die Kongsberg Miners.

 
.


EYBL: U17 Jungs gewinnen das erste Spiel
27 octobre 2016

Saldus Pro Basketball – Luxembourg U17 36 – 57 (8-15; 15-18, 11-9, 2-15)

 

Luxemburg erwischte einen guten Start und lag nach 2 Minuten 10-2 in Führung.  Der lettische Coach reagierte, indem er in der Verteidigung auf eine 2-3 Zone umschaltete. Die Luxemburger brauchten einige Minuten um sich gegen die Zone zurechtzufinden.

Im zweiten Viertel konnte sich Saldus öfters unter dem Korb durchsetzen. Durch offensiv Rebounds, bekamen die Letten zu viele Second Chance Points. Gut, dass das Luxemburgische Offensivspiel sowohl gegen die Zone als auch gegen Mann sehr effizient war.

In der Halbzeitpause wurde das defensiv Verhalten angesprochen, die Box out Arbeit gefordert. 

Obwohl die Letten nach der Pause bis auf 5 Punkte herankamen (34-39) und das luxemburgische Offensivspiel von den Letten ausgebremst wurde, blieb man ruhig und spielte konzentriert weiter.

Nach dem dritten Viertel wurde mit Pressverteidigung und sehr aggressiver Verteidigung der Grundstein für einen verdienten Sieg gelegt. Die Letten konnten nur 2 Punkte im letzten Viertel verbuchen.

Es war vor allem der sehr guten Kollektivität zu verdanken, dass man als Sieger vom Feld ging. Alle bekamen Einsatzzeit und jeder hat sich mit Rebounds, Assists, Steals und Punkten in die Statistik eingetragen!

 

Für Luxemburg spielten:

Rech Gil 3 pts (1 3er), Tani Timo 0, Melchior Noé 12 ( 3), Martins Joé 5, Mendes Axel 10, Koeune Olivier 8 (2), Keup Neal 0, Vlaminck Felix 9 (1), Stemper Jason 2, Zenners Eric 6, Rocha David Davy 2.

 

Das zweite Spiel findet morgen um 13h30 gegen BS Ogre statt. Abends spielt Luxemburg das dritte Spiel gegen die Kongsberg Miners.

 

.


European Youth Basketball League, U17 Jungs starten in die neue Saison
27 octobre 2016

European Youth Basketball League, U17 Jungs starten in die neue Saison

Als letzte Mannschaft der 3 Luxemburger Mannschaften werden die U17 Jungs in die Saison starten. Vom 27. bis zum 30. Oktober findet für die U17 Jungs das erste Turnier der European Youth Basketball League (EYBL) in Riga, Lettland statt.

Die Mannschaft und der Coaching Staff freut sich über die erneute Teilnahme und weitere Erfahrungen auf hohem internationalen Niveau. Die luxemburgische U17 Mannschaft ist mit nur vier Spieler vom Jahrgang 2000, ein sehr junges Team. Daher wird es sicherlich keine einfache Aufgabe, da man auf international sehr starke Gegner treffen wird. Die Mannschaft ist bereit, sich mit diesen starken Mannschaften zu messen und freut sich auf das erste Turnier. Ziel ist es, sich weiterhin auf diesem Niveau zu entwickeln.

Das erste Spiel der Luxemburger findet schon heute Abend statt, gefolgt von 2 Spielen am Freitag und jeweils einem Spiel am Samstag und Sonntag.

 

Link: http://www.eybl.lv/new/b_u17_d2_team.php?team_id=4617341&season_id=92757

Unter diesem Link findet Ihr weitere Details und Statistiken der EYBL.

 

Spielplan

27.10.2016 – 18h00 – SS Saldus Pro Basketball vs CFBB Luxembourg

28.10.2016 – 13h30 – BS Ogre vs CFBB Luxembourg

28.10.2016 – 19h30 – CFBB Luxembourg vs Kongsberg Miners

29.10.2016 – 15h00 – Virum Vipers vs CFBB Luxembourg

30.10.2016 – 09h00 – CFBB Luxembourg vs West Coast All-Stars

 

Roster

1. Rech Gil, Amicale Steesel

2. David Rocha Davy, Sparta Bartreng

3. Keup Neal, Amicale Steesel

4. Koeune Olivier, Amicale Steesel

5. Martins Joé, Etzella Ettelbréck

6. Melchior Noé, BC Mess

7. Mendes Axel, BC Mess

8. Tani Timo, Basket Esch

9. Vlaminck Felix, Sparta Bartreng

10. Stemper Jayson, Basket Esch

11. Zenners Eric, Etzella Ettelbréck

 

Coach: Nittler Christian

Assistant Coach: Reiland Mich

.


<< Toutes les actualités
Page prochaine >>

Recherche FLBB.LU :
Recherche personnalisée
Web
 
 
 
GENERAL | ADMINISTRATIF | NATIONAL | INTERNATIONAL | RELATIONS | CONTACTS





Copyright © 2004-2017 par FLBB. Tous droits réservés. Hébergement par Host.lu
Pour des questions ou commentaires, veuillez contacter info@flbb.lu