20 novembre 2017

Général   





RTL Rebound app
RTL Rebound - Laurent Schmit

08 septembre 2017
DigiBou Newsletter 3
cliquez ici

14 juillet 2017
Calendrier Saison 2017-2018
cliquez ici

>> Toutes les mises à jour
Actualités : U18 Hommes


Mit viel Herz und Willen gewinnen die U18 Jungs ihr letztes Spiel gegen Irland
08 août 2017

Luxemburg zeigt Herz und Willen und besiegen Irland.

Team Luxemburg mit einem guten Start gegen eine stark kämpfende Selektion aus Irland. Unser Gegner verlor schon im ersten Viertel einen ihrer Spieler durch ein disqualifierendes Foul. Die U18 Auswahl ließ sich jedoch nicht einschüchtern durch diese härtere Gangart und gewannen beide Viertel. Halbzeitstand 37-31 für Luxemburg. Eine Trefferausbeute von 46 % gegenüber nur 32 % Prozent des Gegners gaben den Ausschlag für die knappe Führung.

Anfang des dritten Quarters legte Irland nach, so dass es 23 Minuten 40-39 zugunsten der Young Lions stand. Im vierten Quarter jeden besannen sich unsere Spieler auf ihre Stärken und führten mit +10. So besiegten sie verdient gegen Irland.

Für Luxemburg spielten:

4 BESENIUS Cédric 0 pts

5 ARENDT Ben 1 pts

6 GERMEAUX Philippe verletzt

7 AREND Pit 2  pts

8 SCHNEIDER Olivier 8 pts

9 MENDES Axel 2 pts

10 NESSER Tom 10 pts

11 DEMUTH Lou 18 pts

12 JACOBY Fränk 4 pts

13 KOVAC Ben 20 pts

14 LESSEL Julien 5 pts

15 JACQUE Arnaud 2 pts 

.


Luxemburg verliert nach Verlängerung
05 août 2017

Die luxemburgische Mannschaft gewinnt das erste Viertel klar mit 26-11. Sehr treffsicher und immer mit den richtigen Entscheidungen in der Offensive, sowie im defensiven Bereich ließen die luxemburgischen U18 Jungs dem Gegner keine Chance.

Aber danach wirkte das Team von Rumen Galabov sehr verunsichert, die Mannschaft verlor die darauffolgenden Vierteln allesamt. Beim Punktestand von 61-61 mussten beide Mannschaften in die Verlängerung, welche Aserbaidschan mit 12-8 gewann und so das Spiel gewann.

Zu viele Turnovers, 23 Stück über das ganze Spiel, nur 28 von 75 Würfen getroffen, sowie 4 Treffer von 20 jenseits der Dreierlinie sind die Hauptursachen der Niederlage der luxemburgischen Mannschaft.

Morgen im Spiel um Platz 23-24 wird der Gegner Irland sein. Luxemburg wird alles geben um das Turnier mit einem Sieg abzuschließen.

 

Für Luxemburg spielten:

4 BESENIUS Cédric 0 pt

5 ARENDT Ben 0 pt

6 GERMEAUX Philippe verletzt

7 AREND Pit 3 pts

8 SCHNEIDER Olivier 8 pts

9 MENDES Axel 2 pts

10 NESSER Tom 5 pts

11 DEMUTH Lou 12 pts

12 JACOBY Fränk 4 pts

13 KOVAC Ben 29 pts

14 LESSEL Julien 6 pts

15 JACQUE Arnaud 0 pts 

.


Luxemburg verliert ein physisches Spiel gegen eine physische Mannschaft
04 août 2017

Spielbericht

Luxemburg - Georgien 44-62

7-18 / 13-15 / 17-12 / 7-17

 

Ein zerfahrener Anfang beider Mannschaften, aber Luxemburg verliert das Spiel durch zu viele Ballverluste und einer katastrophalen Wurfquote.

Im zweiten Viertel erwacht Luxemburg und antwortet mit einem 6-0 Lauf. Der Halbzeitstand von 20-33 gab noch Hoffnung. Aber zu wenige getroffene Würfe aus der Zone, zeigten schonungslos die Schwäche der luxemburgischen Jungs in der ersten Hälfte.

Im letzten Viertel benötigte Luxemburg etwas mehr als 5 Minuten um ihre ersten Punkte zu erzielen. Georgien stellte die Weichen mit einem 13-0 Lauf auf Sieg.

Luxemburg traf nur 20 ihrer insgesamt 75 getätigten Schüssen, sowie 2 von 26 Dreiern. Dazu kommt noch eine niedrige Trefferquote aus der Zone. Georgien gewann das Spiel durch 26 Punkte aus der Zone, sowie 26 Punkte durch ihre Transition Offensive.

Morgen trifft Luxemburg auf Aserbaidschan um kämpft nun um die Plätze 21 bis 24. Aserbaidschan verlor gegen die Schweiz auf 2 Punkte. Das Spiel findet morgen um 12.45 Uhr statt.

 

Für Luxemburg spielten:

4 BESENIUS Cédric 0 pt

5 ARENDT Ben 2 pts

6 GERMEAUX Philippe verletzt

7 AREND Pit 0 pt

8 SCHNEIDER Olivier 0 pt

9 MENDES Axel 1 pt

10 NESSER Tom 4 pts

11 DEMUTH Lou 6 pts

12 JACOBY Fränk 6 pts

13 KOVAC Ben 19 pts

14 LESSEL Julien 6 pts

15 JACQUE Arnaud 0 pts

.


U18 Jungs - Niederlage im letzten Gruppenspiel
02 août 2017

Die Mannschaft aus Luxemburg war sofort im Spiel und führte so über längere Zeit im ersten Viertel. Jedoch vor Ende des Viertels sah es so aus als würden die luxemburgischen Jungs ein wenig den Faden. Der Auftakt des 2. Viertels begann mit einem 8-0 Lauf für die starken Niederländer. Der Coach Luxemburgs war gezwungen eine Auszeit zu nehmen. Nach der Auszeit kamen die Mannschaft von Rumen Galabov wieder besser ins Spiel. Das 2. Viertel ging 28-10 verloren und so war der Halbzeitstand 48-25 zu Gunsten der Niederländer.

Die Auswahl Luxemburgs leistete sich viele Ballverluste, insgesamt 32 Turnovers während des ganzen Spiels. Dazu kommen noch 54 zugelassene Punkte in der Zone, dies trotz einer sehr starken defensiven Leistung, besonders gegen Ben Kovac. Die Überlegenheit der Niederlande unter dem Korb war zu groß, im offensiven Rebound wurde Luxemburg (6 offensive Rebounds) dominiert von den Niederländern (20 offensive Rebounds).

 

Morgen ist Ruhetag und am Freitag spielt Luxemburg das erste Klassifizierungsspiel für die Plätze 17-24. Das erste Spiel wird gegen Georgien sein.

 

Für Luxemburg spielten:

 

4 BESENIUS Cédric, 2 pts

5 ARENDT Ben, 0 pt

6 GERMEAUX Philippe, verletzt

7 AREND Pit, 2 pts

8 SCHNEIDER Olivier, 9 pts

9 MENDES Axel, 2 pts

10 NESSER Tom, 5 pts

11 DEMUTH Lou, 11 pts

12 JACOBY Fränk, 6 pts

13 KOVAC Ben, 22 pts

14 LESSEL Julien, 0 pt

15 JACQUE Arnaud, 2 pts

.


FIBA U18 Men European Championship, Division B - Luxembourg with their best game
01 août 2017

 

01/08/2017 16.00 Uhr

Luxemburg - Grossbritannien 82-91

24-21/ 19-27 / 20-18 / 19-25

 

Luxemburg liefert ihr bestes Spiel ab!

Die U18 Jungs gewinnen das erste Viertel, sowie das dritte Viertel. Dies gegen ein extrem athletisches und aggressives Team aus Grossbritannien. Die Mannschaft von Rumen Galabov lieferte eine energische Gegenwehr und ließ über 40 Minuten nicht locker und kämpfte um jeden Ball. Besonders defensiv waren die Spieler Luxemburgs sehr präsent.

Dabei fing das Spiel sehr schlecht an für unsere Farben. Mit einem 0-12 Lauf zu Gunsten des Gegners, folgte aber eine erstaunliche Reaktion von den luxemburgischen Spielern. Die Mannschaft antwortet mit einem 14-2 Lauf und gewann somit das erste Viertel mit 24-21. Die 64 Punkte des Gegners in der Zone waren im Endeffekt ausschlagend für den Sieg Grossbritanniens.

 

Morgen spielt Luxemburg das letzte Gruppenspiel um 12.45 gegen die Niederlande.

 

Für Luxemburg spielten:

4 BESENIUS Cédric, 0 pt

5 ARENDT Ben, 0 pt

6 GERMEAUX Philippe, verletzt

7 AREND Pit, 11 pts

8 SCHNEIDER Olivier, 3 pts

9 MENDES Axel, 6 pts

10 NESSER Tom, 14 pts

11 DEMUTH Lou, 8 pts

12 JACOBY Fränk, 8 pts

13 KOVAC Ben, 31 pts

14 LESSEL Julien, 1 pts

15 JACQUE Arnaud, 0 pt

.


FIBA U18 Men European Championship, Division B - Luxembourg beats Albania
31 juillet 2017

30/07/2017 18.15 Uhr

Albanien – Luxemburg 69-72

19-14/ 9-24 / 18-14 / 23-20

 

Herzschlagfinale!

Beginnen wir mit den letzten Sekunden des Spiels. Auf der Uhr stehen noch 2,1 Sekunden nachdem Albanien 2 Freiwürfe erfolgreich verwandelt hat und so das Spiel ausgleicht, Spielstand 69-69. Luxemburg hat Einwurf unter ihrem Korb und die Spieler aus Albanien entscheiden sich nicht über das ganze Feld zu verteidigen. Luxemburg wirft den Ball ein und Ben Kovac dribbelt und setzt einen Schuss aus dem Lauf von der Mitte des Spielfeldes an und versenkt den Ball mit der Schlusssirene. Somit gewinnt Luxemburg gegen Albanien in einer packenden Schlussphase. Die luxemburgischen Spieler, die wie Löwen gekämpft haben, feiern somit in ihrem dritten Gruppenspiel den ersten Sieg.

Der Staff, sowie die Jungs ließen ihrer Freude danach ihren freien Lauf.

Die Mannschaft von Rumen Galabov kämpfte über 40 Minuten aufopferungsvoll und legte den Grundstein zum späteren Sieg im zweiten Viertel, welches mit 9-24 gewonnen wurde. Besonders im offensiven Bereich traf die Mannschaft die richtigen Entscheidungen und spielte ihre Spielzüge gekonnt durch.

Heute ist der erste Ruhetag und am Dienstag spielt Luxemburg gegen Großbritannien. Die anderen Gruppespiele gewann Holland gegen Tschechen und Großbritannien unterlag gegen die Auswahl Schwedens.

 

Für Luxemburg spielten:

4 BESENIUS Cédric, 0 pts

5 ARENDT Ben, 0 pts

6 GERMEAUX Philippe, verletzt

7 AREND Pit, 2 pts

8 SCHNEIDER Olivier, 6 pts

9 MENDES Axel, 5 pts

10 NESSER Tom, 2 pts

11 DEMUTH Lou, 6 pts

12 JACOBY Fränk, 0 pts

13 KOVAC Ben, 35 pts

14 LESSEL Julien, 16 pts

15 JACQUE Arnaud, dnp

.

Das Spiel verpasst? Zur Wiederholung des Spiels auf den folgenden Link drücken!


U18 Men European Championship, Division B Game Report
30 juillet 2017

29/07/2017 20.30 Uhr

Tschechien - Luxemburg 76-51

17-9 / 23-13 / 22-20 / 14-9

Luxemburg unterliegt Tschechien im zweiten Spiel. Nur 28% der Würfe aus dem Feld waren erfolgreich, dazu kommen 24 Ballverluste, sowie +4 offensive Rebounds für unsere Gegner. Tschechien nutze die Überlegenheit in der Zone, dies führte zu 28 leichten Punkten. Dies waren die Schlüsseldaten des Spiels.

Wegen der starken Verteidigung der Tschechen hatten die Luxemburger große Probleme ihre Spielzüge in der Offensive durchzuführen. Außerdem erlaubte die Mannschaft von Rumen Galabov der gegnerischen Mannschaft zu viele Fastbreaks. Ein 0-14 Lauf im ersten Viertel und das Halbzeit Resultat lautete 40-22 zu gunsten Tschechiens. In der zweiten Hälfte war das Spiel der Luxemburger besser, aber es gelang der Mannschaft nicht zurück ins Spiel zu finden, so dass wir zum Schluss dem überlegenen Gegner den Sieg überlassen mussten.

Morgen trifft die luxemburgische U18 Auswahl um 18.15 Uhr auf die Selektion aus Albanien, welche heute gegen Schweden verloren hat. Dort werden die Jungs ein anderes Gesicht zeigen um dieses wichtige Spiel zu gewinnen. Im 3.ten Spiel unterlag Holland der Mannschaft Großbritanniens.

 

4 BESENIUS Cédric, 0 pts

5 ARENDT Ben, 1 pt

6 GERMEAUX Philippe, verletzt

7 AREND Pit, 4 pts

8 SCHNEIDER Olivier, 2 pts

9 MENDES Axel, 2 pts

10 NESSER Tom, 1 pt

11 DEMUTH Lou, 10 pts

12 JACOBY Fränk, 4 pts

13 KOVAC Ben, 18 pts

14 LESSEL Julien, 9 pts

15 JACQUE Arnaud, dnp 

.

Weitere Fotos


U18 Men European Championship - Luxembourg vs Sweden
28 juillet 2017

Luxemburg - Schweden  69-85 

5-25 / 20-19 / 24-22 / 20-19

 

Nur Bedauern bei den luxemburgischen U18 Jungs

Nach einem Tag Training in Tallinn, spielten die U18 Jungs heute ihr erstes Spiel gegen die Auswahl von Schweden. Für dieses Team, sowie Großbritannien, beide Absteiger aus der Division A und Gegner von Luxemburg in den Gruppenspielen, ist es das erklärte Ziel der Wiederaufstieg.

Wie schon in Österreich verpasste unsere Mannschaft das erste Viertel. Nach 10 Minuten war das ernüchternde Resultat 5-25 aus unserer Sicht. Eine sehr schnell agierende, treffsichere schwedische Mannschaft mit einer sehr aggressiven Verteidigung, sowie 10 Turnovers und wenig Abschlussglück waren die Gründe für dieses Resultat.

Luxemburg reagierte und siegte in den restlichen drei Vierteln, aber die Reaktion kam zu spät. 100 Sekunden vor Schluss zeigte die Anzeigetafel +8 für Schweden, aber es sollte nicht mehr sein, ein 2-10 Lauf für Schweden und Luxemburg war besiegt. 21 Turnovers, 21 offensive Rebounds des Gegners und 11 verschossene Freiwürfe, so dass wir wirklich sagen können.

Morgen trifft das Team um 20.30 Uhr auf die Selektion aus Tschechien, welche ihr heutiges Auftaktspiel klar gegen die Auswahl Großbritanniens verlor. Im 3. Spiel in unserer Gruppe besiegte Holland klar die Selektion aus Albanien.

 

4 BESENIUS Cédric 0 pts

5 ARENDT Ben 0 pts

6 GERMEAUX Philippe verletzt

7 AREND Pit 2 pts

8 SCHNEIDER Olivier 4 pts

9 MENDES Axel 6 pts

10 NESSER Tom 7 pts

11 DEMUTH Lou 15 pts

12 JACOBY Fränk 0 pts

13 KOVAC Ben 27 pts

14 LESSEL Julien 3 pts

15 JACQUE Arnaud 5 pts

.


U18 Men European Championship 2017, Division B
27 juillet 2017

FIBA U18 Men European Championship 2017

Division B - Tallinn / Estonia

28 July – 06 August 2017

 

In diesem Jahr wird eine männliche U18 Auswahl der FLBB an der diesjährigen Europameisterschaft vom 28. Juli bis zum 6. August in Tallinn, Estland teilnehmen.

 

 

 

 

 

 

Hier die Zusammensetzung der luxemburgischen Mannschaft sowie der Begleiter

AREND Pit, Sparta Bertrange

ARENDT Ben, Gréngewald Hostert

BESENIUS Cedric, Telstar Hesperange

DEMUTH Lou, Baloncesto Sevilla (SPA)

GERMEAUX Philippe, Sparta Bertrange

JACOBY Fränk, Résidence Walferdange

JACQUE Arnaud, Etzella Ettelbruck

KOVAC Ben, Basket Esch

LESSEL Julien, Basket Esch

MENDES Axel, BC Mess

NESSER Tom, Musel Pikes

SCHNEIDER Olivier, Telstar Hesperange

GALABOV Rumen, Head Coach

NITTLER Christian, Assistant Coach

GRETHEN Jessica, Physiotherapist

JAEGER Jean-Marie, Team Manager

 

Team Luxemburg hat sich während Monaten gewissenhaft vorbereitet und ist sich der schwierigen Aufgabe bewusst, welche sie in Tallinn erwartet. Leider blieben die „Roud Leiwen“ während der Vorbereitungsphase nicht von Verletzungen verschont.

Vom 21. bis zum 23. Juli hat sich die Mannschaft in der Nähe von Wien während eines Lehrganges, sowie 2 Spielen gegen die U18 Österreichs den letzten Schliff gegeben. Am 26. Juli erfolgt dann die Anreise nach Tallinn.

Gespielt wird in 4 Gruppen zu je 6 Mannschaften. (Anhang - U18 Men European Championship 2017 Groups). Wie zu erkennen ist, wurde unsere Mannschaft in die Gruppe A ausgelost, mit ausschließlich sehr starken Gegnern. Das Ziel müsste es sein in diesen Spielen jeweils unsere beste Leistung abzurufen und gegebenenfalls gegen Albanien zu gewinnen.

In den darauffolgenden Klassifizierungsspielen wird die FLBB Auswahl jeweils von Spiel zu Spiel planen um eine bestmögliche Schlussklassifizierung zu erreichen.

Hier die Ansetzung unserer Gruppenspiele

28/07/2017 – 13h45        Luxembourg – Sweden

29/07/2017 – 20h30        Czech Republic – Luxembourg

30/07/2017 – 18h15        Albania – Luxembourg

31/07/2017 –                 Rest Day

01/08/2017 – 16h00        Luxembourg – Great Britain

02/08/2017 – 13h45        Netherlands - Luxembourg

Egal wie die Spiele verlaufen werden unsere Spieler werden sich immer wieder motivieren um auf diesem Niveau Luxemburg sowie die FLBB ehrenvoll zu vertreten und möchten sich jetzt schon bei den FLBB Mitarbeitern, ihren Eltern und allen anderen Beteiligten bedanken, die es ihnen ermöglichen an diesem fantastischen Ereignis teilzunehmen.

.

U18 Men European Championship 2017 Groups


U18 Men Trainingslager in Österreich
24 juillet 2017

U18 Men – Trainingslager in Österreich

21-23 Juli 2017

 

Programm

Freitag

Ankunft gegen 11 Uhr

Training von 16:30 bis 18:30 Uhr

Samstag

Training von 11:30 bis 13:00 Uhr

Freundschaftsspiel der U18 Men um 18 Uhr - Österreich gegen Luxemburg   81:62

Sonntag

Freundschaftsspiel der U18 Men um 12 Uhr - Österreich gegen Luxemburg   95:71

 

Spielbericht 1. Spiel

Österreich – Luxemburg   81:62

33-19 / 17-19 / 14-13 / 17-11

Die Luxemburger verpassten das erste Viertel und wurden von einer sehr aggressiven gegnerischen Verteidigung überrascht. Viele Ballverluste, sehre wenige Rebounds und Österreich führte nach 10 Minuten schon mit 33-19.

Im 2. und 3. Viertel zeigten die Luxemburger Löwen ein anderes Gesicht und gewannen das 2. Viertel mit 17-19 und verloren wiederum die folgenden 10 Minuten mit 14-13.

Die gegnerische Mannschaft spielte eine sehr gute Verteidigung, reboundete sehr gut und schlossen viele freie Schüsse erfolgreich ab. Viele Turnovers sowie 10 verschossene Freiwürfe verhinderten ein besseres Resultat aus Luxemburger Sicht.

Morgen können die U18 Jungs sich revangieren bei einem weiteren Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften.

 

4 BESENIUS Cédric 0 pts

5 ARENDT Ben 0 pts

6 CANO Olivier 2 pts

7 AREND Pit 0 pts

8 SCHNEIDER Olivier 4 pts

9 MENDES Axel 6 pts

10 NESSER Tom 6 pts

11 DEMUTH Lou 13 pts

12 JACOBY Fränk 4 pts

13 KOVAC Ben 19 pts

14 LESSEL Julien 4 pts

15 JACQUE Arnaud 4 pts

 

2. Spiel

Österreich – Luxemburg   95:71

22-13 / 20-16 / 22-22 / 31-20

 

4 BESENIUS Cédric 0 pts

5 ARENDT Ben 0 pts

6 CANO Olivier 3 pts

7 AREND Pit 6 pts

8 SCHNEIDER Olivier 2 pts

9 MENDES Axel 2 pts

10 NESSER Tom 11 pts

11 DEMUTH Lou 16 pts

12 JACOBY Fränk 0 pts

13 KOVAC Ben 29 pts

14 LESSEL Julien 0 pts

15 JACQUE Arnaud 2 pts

.


<< Toutes les actualités
Page prochaine >>

Recherche FLBB.LU :
Recherche personnalisée
Web
 
 
 
GENERAL | ADMINISTRATIF | NATIONAL | INTERNATIONAL | RELATIONS | CONTACTS





Copyright © 2004-2017 par FLBB. Tous droits réservés. Hébergement par Host.lu
Pour des questions ou commentaires, veuillez contacter info@flbb.lu