20 novembre 2017

Général   





RTL Rebound app
RTL Rebound - Laurent Schmit

08 septembre 2017
DigiBou Newsletter 3
cliquez ici

14 juillet 2017
Calendrier Saison 2017-2018
cliquez ici

>> Toutes les mises à jour
Actualités : Equipes nationales


VIII JEUX DE LA FRANCOPHONIE 2017
31 juillet 2017

Vom 21. bis zum 30. Juli reiste die luxemburgische U25 Damennationalmannschaft nach Abidjan, Elfenbeinküste um dort an der 8ten Auflage der “Jeux de la Francophonie“ teilzunehmen.

Nach nun fast 2 Wochen kommen die Spiele zu einem Ende und die luxemburgischen U25 Damen machen sich mit unvergesslichen Erfahrungen wieder auf den nachhause Weg.

Unvergessliche Erfahrungen erlebte man auf dem Spielfeld, auf dem wir uns mit Nationen wie Frankreich, Mali, Benin, Tunesien, Niger und Kamerun messen konnten. Zum Schluss erreicht die Mannschaft von Jérôme Altmann einen mehr als respektablen 10. Platz unter 16. teilnehmenden Mannschaften.

Gegen Benin, Tunesien und Niger konnten jeweils Siege vor einer unglaublichen Kulisse gefeiert werden. Spielweise, Einsatz und Auftreten unserer Damen ließen uns im Verlauf des Turniers zum Publikums Liebling entwickeln.

Die Umstände und Bedingungen waren nicht einfach! Zum Beispiel konnte so gut wie nie mehr als 12 Stunden im Voraus geplant werden und wir mussten auf zahlreiche "Luxus Bedingungen" wie saubere Umkleidekabinen, warmes Wasser, Internet, frische Handtücher verzichten.

Großes Lob vom Staff an die ganze Mannschaft, die sich stets positiv und ohne zu beschweren, über den ganzen Aufenthalt vorbildlich präsentiert hat.

 

Gruppenphase - Spiele

Frankreich – Luxemburg 97-36

Luxemburg – Benin 89-63

Mali – Luxemburg 82-45

 

Gruppenphase - Tabelle

1. Frankreich – 6 Punkte (3 Siege / 0 Niederlagen)

2. Mali – 5 Punkte (2 Siege / 1 Niederlage)

3. Luxemburg – 4 Punkte (1 Sieg – 2 Niederlagen)

4. Benin – 3 Punkte (0 Siege / 3 Niederlagen)

 

KO-Phase

Spiel um Platz 9-16 - Luxemburg – Tunesien 69-61

Spiel um Platz 9-12 - Luxemburg – Niger 102-24

Spiel um Platz 9-10 - Kamerun – Luxemburg 56-39

 

Für Luxemburg spielten:

#11 Geniets Mandy

#13 Kauffmann Lynn

#21 Gruskovnjak Sarah

#22 Ries Jackie

#23 Goergen Jessy

#24 Dittgen Michelle

#30 Weber Laurie

#33 Mangen Julie

#34 Putz Jana

#35 Baum Jil

 

Head Coach: Altmann Jérôme

Assistant Coach: Fuger Fabienne

Team Manager: Voncken Blanche .


Vorbereitung auf die Spiele der kleinen europäischen Staaten 2017
18 mai 2017

Die 17. Spiele der kleinen europäischen Staaten finden vom 29. Mai bis zum 3. Juni in San Marino statt. Im Basketball werden sowohl die Luxemburgische Herrennationalmannschaft sowie auch die Damenmannschaft teilnehmen. Obschon beide Mannschaften aus unterschiedlichen Gründen nicht auf den kompletten Kader zurückgreifen können, werden die Teams alles geben, um Luxemburg gut in San Marino zu vertreten. Die Damenmannschaft will die Goldmedaille von 2013 und 2015 unbedingt verteidigen, auch wenn es sicher keine leichte Aufgabe sein wird. Bei den Männern muss man sehen, mit welcher Mannschaft Montenegro oder auch Island antreten wird. Die Luxemburger wollen sich auf jeden Fall eine Medaille holen.

Am 11. Mai hat die Vorbereitung angefangen und läuft bei beiden Teams gut. Nach täglichen Trainingseinheiten findet am Wochenende ein Exchange mit Irland sowohl bei den Herren wie auch bei den Damen statt. Am 20. Mai werden beide Luxemburgischen JPEE Mannschaften offiziell in der Halbzeit des Männerspiels „Luxembourg gegen Irland“, welches im Anschluss der Demy Schandeler Youth Cup Finals stattfindet, in der Coque vorgestellt.

Senior Women

19.05 Luxembourg – Ireland, 19h30 Coque

20.05 Ireland – Luxembourg, 18h00 Walferdange

21.05 Luxembourg – Ireland, 10h00 Coque

Senior Men

20.05 Luxembourg – Ireland, 20h15 Coque

21.05 Ireland – Luxembourg, 12h00 Coque

 

Kader Senior Women

Diederich Laure

Geniets Mandy

Gruskovnjak Sarah

Hetting Tessy

Meynadier Magaly

Mossong Nadia

Orban Michèle

Petrova Ana

Putz Jana

Ries Jackie

Schmit Cathy

Vujakovic Julija

 

Head Coach: Mariusz Dziurdzia

Assistant Coach: Jérôme Altmann

Team Manager: Blanche Voncken

 

Kader Senior Men

Arbaut Patrick

Birenbaum Raul

Gengler Alain

Gindt Dean

Grün Thomas

Kalmes Joé

Laurent Alex

Schmit Tim

Schumacher Tom

Stephens Denell

Vujakovic Oliver

Welter Tom

 

Head Coach: Ken Diederich

Assistant Coach: Mike Smith

Sport Psychologe: Frank Muller

.


FIBA DRAW
22 janvier 2016


FIBA DRAW YOUTH 2016

FIBA EUROBASKET 2017 QUALIFIERS

Here are the results of the FIBA DRAW that took place in Munich today 22/01/2016:

  • U16 Women's European Championship, Division B in Oradea, Romania 05 - 14/08/2016

Group B:

Greece - Denmark - Ukraine - Luxembourg - Albania - Iceland

  • U16 Men European Championship, Division B in Sofia, Bulgaria 11 - 20/08/2016

Group A:

Russia - Denmark - Netherlands - Portugal - Luxembourg - Belarus

  • U18 Men European Championship, Division B in Skopje, Macedonia 29/07 - 07/08/2016

Group C:

Denmark - Czech Republic - Netherlands - Estonia - Luxembourg - Iceland

  • EuroBasket 2017 - Qualifiers

Group G:

Macedonia - Hungary - Great Britain - Luxembourg

.


FIBA Draw Competitions 2014 - Results
01 décembre 2013

FIBA Draw for youth competitions 2014 and Eurobasket Women 2nd Qualification Rd. 2014 .

Cliquez ici


FIBA Europe Eurobasket Women and European Youth Championships 2014
27 novembre 2013

The draws for Eurobasekt Women 2nd Qualification Rd and the 2014 European Youth Championships will take place in Munich, Germany on 1st of December.

Eurobasket Women 2015 2nd Qualification Rd will be played with 23 teams in 5 groups of 4 teams and 1 group of 3 teams with games to be played on Wednesdays and Sundays from 8th – 25th June 2014 ( 8th, 11th, 15th , 18th, 22nd and 25th June 2014).

Belgium, Bulgaria, Croatia, Estonia, Finland, FYROM, Germany, Great Britain, Italy, Israel, Latvia, Lithuania, Luxembourg, Montenegro, Netherlands, Poland, Portugal, Russia, Slovak Republic, Slovenia, Sweden, Switzerland, Ukraine

On youth level, Luxembourg will participate with following Youth-National-Teams (B-level):

U20 Men, U18 Men, U16 Men, U18 Women, U16 Women

.


5. Platz bei den Jeux de la Francophonie 2013
12 septembre 2013

Luxemburg erreicht einen sehr guten 5. Platz bei den Jeux de la Francophonie 2013
Frankreich - Luxemburg 49-69 (10-14/9-26/16-12/14-17)

Im letzten Spiel der Jeux de la Francophonie konnten die luxemburgischen Spielerinnen beim zweiten Aufeinandertreffen mit Frankreich wiederum klar die Oberhand behalten und die ersten Spiele seit 19 Jahren mit einem ausgezeichneten 5. Platz beenden. Sie teilen den Platz mit Mali, das ebenfalls sein letztes Spiel gegen Rumänien gewinnen konnte. Leider wird der 5. Platz nicht mehr ausgespielt, obwohl sich alle Verantwortlichen der luxemburgischen Delegation darum bemüht hatte. "Hallenprobleme" wurden als Grund angegeben.

Im heutigen Spiel dominierte die Mannschaft um die wiederum überzeugende Cathy Schmit von Beginn an! Eine geschlossene Mannschaftsleistung war die Basis für einen nie gefährdeten "Start-Ziel Sieg", bei dem alle Spielerinnen zum Einsatz kamen.

Obwohl das Team nach wie vor gerne das Halbfinale erreicht hätte und der Niederlage gegen Kanada nachtrauert, muss man der luxemburgischen Mannschaft ein hohes Lob für ein ausgezeichnetes Turnier auf sehr hohem Niveau bescheinigen. Es bleibt zu hoffen, dass in vier Jahren wieder eine luxemburgische U26 Nationalmannschaft an den nächsten Jeux de la Francophonie, diesmal in der Ellfenbeinküste, teilnehmen kann.

Punkte/3er/Rebounds
Schreiner Jo 2/0/1, Schmit Cathy 18/0/3, Schreiner Lynn 11/3/0, Schmitz 11/0/9, Haentges Jil 1/0/3, Sanelli Alexa 0/0/0, Zovile Julie 0/0/4, Mathieu Lou 3/1/3, Marcus Nadia 11/0/2, Putz Jana 0/0/0, Meynadier Magaly 11/4/1, Kauffmann Lynn 1/0/0

.


Niederlage gegen Kanada
11 septembre 2013

Beim 51-70 (11-19/11-20/16-19/13-12) konnte die Mannschaft aus Luxemburg nicht an die guten Leistungen der vorherigen Spiele anknüpfen

Der Chaos im Vorfeld, bei dem gestern bis 23h30 nicht klar war, ob Luxemburg gegen die Elfenbeinküste oder Kanada spielt, hat sich nahtlos im Spiel der luxemburgischen Mannschaft im Viertelfinale der Jeux de la Francophonie 2013 fortgesetzt. Zu nervös und zu unkonzentriert zeigte sich die Mannschaft von Beginn an. Kämpferisch immer auf der Höhe, spielerisch leider einen schlechten Tag erwischt - so lässt sich das Spiel zusammenfassen. Gegen ein kanadische Mannschaft, die durch die Universität Quebec repräsentiert wird, war es an diesem Tag zu wenig. Trotzdem hat die Mannschaft bisher ein gutes Turnier gespielt und mit dem Erreichen des Viertelfinales auch ein gutes Ergebnis erzelt.
 
Morgen, Donnerstag 12.09.2013 geht es in der Platzierungsrunde noch einmal gegen Frankreich, dass gegen die Elfenbeinküste mit 63-68 verlor. 
 
Punkte/3er/Rebounds
Schreiner Jo 0/0/1, Schmit Cathy 13/0/8, Schreiner Lynn 3/1/0, Schmitz 15/1/5, Haentges Jil 8/1/2, Sanelli Alexa 0/0/0, Zovile Julie 2/0/7, Mathieu Lou 3/1/0, Marcus Nadia 3/0/3, Putz Jana 3/1/2, Meynadier Magaly 0/0/1, Kauffmann Lynn 0/0/1
.


Souverän das Viertelfinale erreicht
09 septembre 2013

Luxemburg gewinnt gegen den Bronzemedaille-Gewinner der letzten beiden JdlF mit 81-45

Es war eine herausragende Mannschaftsleistung, die das luxemburgische Team am dritten Spieltag der Jeux de la Francophonie ablieferte! Bereits zur Halbzeit war mit 10-46 der Klassenunterschied dokumentiert! Und das gegen ein Land, das bei den beiden letzten Editionen jeweils die Bronzemedaille gewinnen konnte!
 
Tunesien war den Luxemburgerinnen zu keiner Zeit gewachsen und sowohl in Angriff als auch in der Verteidigung zeigten die Spielerinnen um Cathy Schmit, dass sie unbedingt das angestrebte Ziel Viertelfinale realisieren wollten!
 
Luxemburg schliesst die Gruppe B somit als Gruppenerster ab! Das Team Kongo hat in der Nacht die Unterkünfte verlassen, ohne das die Spielerinnen wieder aufgetaucht sind. Zudem ist die Spielerin Kapinga Kalombo offensichtlich 1984 geboren und verstößt damit gegen das Reglement der Spiele. Zum Spiel gegen Frankreich trat die Mannschaft auf jeden Fall nicht mehr an!
 
Im Viertelfinale trifft die Mannschaft voraussichtlich am Mittwoch um 14.15 auf das starke Team der Elfenbeinküste. 
 
Punkte/3er/Rebounds
Schreiner 6/1/0, Schmit Cathy 14/2/2, Schreiner Lynn 17/5/1, Schmitz 4/0/9, Haentges Jil 6/0/3, Sanelli Alexa 0/0/0, Zovile Julie 4/0/6, Mathieu Lou 1/0/1, Marcus Nadia 12/2/2, Putz Jana 6/0/3, Meynadier Magaly 6/0/7, Kauffmann Lynn 6/1/3
.


Jeux de la Francophonie: Niederlage gegen Congo
08 septembre 2013

77-84 Niederlage gegen den Kongo
Physische Überlegenheit machte den Unterschied


Insgesamt 20x wechselte die Führung in einem sehr physischen Spiel, an dem das Team aus dem Kongo sich letztlich mit 7 Punkte Differenz durchsetzen konnte und damit sicher im Viertelfinale steht. Ob als Erst- oder Zweiplatzierter entscheidet sich in den letzten Gruppenspielen am Montag, weil Frankreich heute Tunesien mit 66-57 schlagen konnte.
 
Luxemburg zeigte heute durchaus keine schlechte Leistung gegen ein wirklich außergewöhnlich athletisches Team aus dem Kongo, das den luxemburgischen Spielerinnen an Größe und Sprungkraft überlegen war. Liz Schmitz, heute mit der besten Leistung aller Luxemburgerinnen (Double/Double mit 16 Punkten und 11 Rebounds), und ihre Mitspielerinnen setzen strukturelles Spiel und Übersicht dagegen und im Dritten Viertel sah es danach aus, dass das Spiel zugunsten der Luxemburgerinnen kippen würde. Einige Unaufmerksamkeiten und leicht vergebene Chancen brachten die Spielerinnen aus dem Kongo aber wieder ins Spiel. Am Ende konnten die Spielerinnen aus dem Kongo ihre Freiwürfe sicher verwandeln als Luxemburg früh foulte. 
 
Am Sonntag ist die luxemburgische Mannschaft spielfrei. Am Montag um 16.15 geht es dann zum abschließenden Vorrundenspiel gegen Tunesien. Ein Sieg ist gleichbedeutend mit dem Einzug ins Viertelfinale. Luxemburg hat es also weiterhin in eigener Hand das angestrebte Ziel zu erreichen.
 
Punkte/3er/Rebounds
Schreiner Jo DNP, Schmit Cathy 18/0/7, Schreiner Lynn 15/4/2, Schmitz 16/0/119, Haentges Jil DNP, Sanelli Alexa DNP, Zovile Julie 3/0/5, Mathieu Lou 0/0/0, Marcus Nadia 6/0/3, Putz Jana 8/2/2, Meynadier Magaly 0/0/1, Kauffmann Lynn 11/1/1
.


Jeux de la Francophonie in Nice
07 septembre 2013

Auftaktsieg gegen Frankreich
68-44 auch in dieser Höhe verdient


Mit einer guten Leistung sind sie U26 Women in die Jeux de la Francophonie  2013 gestartet. Nach der 19jährigen Abstinenz einer luxemburgischen Mannschaft bei den Jeux de la Francophonie rechtfertigt das Team schon im ersten Spiel seine Nominierung.

Nach nervösem Beginn konnten die luxemburgischen Spielerinnen um Cathy Schmit das Spiel mehr und mehr in den Griff bekommen und schon zur Halbzeit zeichnete sich der Sieg ab. In zweiten Abschnitt wurde das Tempo jederzeit variiert und die Mannschaft lies Frankreich nicht mehr ins Spiel kommen.

Hervorzuheben ist die Mannschaftsleistung eines homogenen Teams bei dem jede für jede kämpfte. Am Samstag, 07.09.13, 14.30 trifft Luxemburg auf das sehr athletische Team aus dem Kongo, das das erste Spiel gegen Tunesien deutlich mit 68-49 gewinnen konnte.

Punkte/3er/Rebounds
Schreiner Jo DNP, Schmit Cathy 12/2/0, Schreiner Lynn 11/3/2, Schmitz 3/0/10, Haentges Jil DNP, Sanelli Alexa 0/0/0, Zovile Julie 0/0/4, Mathieu Lou 1/0/0, Marcus Nadia 12/0/2, Putz Jana 6/1/4, Meynadier Magaly 19/1/7, Kauffmann Lynn 4/0/4 .

Cliquez ici


<< Toutes les actualités
Page prochaine >>

Recherche FLBB.LU :
Recherche personnalisée
Web
 
 
 
GENERAL | ADMINISTRATIF | NATIONAL | INTERNATIONAL | RELATIONS | CONTACTS





Copyright © 2004-2017 par FLBB. Tous droits réservés. Hébergement par Host.lu
Pour des questions ou commentaires, veuillez contacter info@flbb.lu